Chorleitung

Sandra Rohrer Sacher tritt als Solistin regelmässig mit Kammer – und Kirchenmusik Ensemble auf. Als Solistin war sie auch mit

Sandra Rohrer

Sandra Rohrer

dem „Hermitage Symphony Orchestra – Camerata St. Petersburg“, dem „Orchester der Staatsoper Kaunas“ und dem „Kammerorchester Arpeggione Hohenems-A“ zu hören. Engagements führten sie an verschiedene Theaterbühnen, wo sie u.a. in den Rollen Palmatica (Der Bettelstudent), Barbara (Eine Nacht in Venedig), Mirabella (Der Zigeunerbaron), Fiorella (Die Banditen) sowie Dido (Dido & Aeneas) auftrat.

Sandra Rohrer Sacher studierte in Basel bei Gina Morenga Gesang.

Als Regieassistenz wirkte Sie an der “EXPO’ 02” bei der Oper “Under The Bridge – The Hip Brass Hop – Opera”. Von 2004 bis 2007 war sie Mitglied des Extrachors im Theater Basel.

Sie arbeitete mit Sängern, Dirigenten und Regisseuren wie Brigitte Fassbänder, Dr. Helena Lazarska (Wien), Tanja Ariane Baumgartner (Frankfurt), Dietrich Schneider (München), Zander Horst (Graz) sowie Andreas Spörri (Wien/Schweiz). Seit 1999 ist Sandra Rohrer Sacher an den Internationalen Classionata Musikfesttagen als Solistin und Chorleiterin tätig. Seit 2016 Zusammenarbeit mit Jack Li Vigni, New York / London.