Imre Ürmössy

Imre Ürmössy

Imre Ürmössy

Imre Ürmössy studierte an der Liszt-Musikakademie Gesang.
Seit 1988 ist er Mitglied des Csokonai Theater. Weitere Engagements führten ihn an Opernhäuser wie das Landestheater Innsbruck, Staatstheater Stuttgart, Theater Budapest wo er unter anderem folgende Partien sang: Sarastro (Zauberflöte), Bartolo (Die Hochzeit des Figaro), Leporello (Don Giovanni), Sacharja (Nabucco), Il Re, (Aida), Ferrando (Troubadour),  Monterone (Rigoletto), Volt (Don Carlos), Angelotti (Tosca), Rocco (Fidelio), König (Lohengrin), Herzog Blaubart (Herzog Blaubarts Burg), Zsupán (Der Zigeunerbaron), u.v.m.

u.v.m.
Imre Ürmössy erhielt folgende Auszeichnungen: Neményi-Lili-Wanderpokal , William-Rubanyi-Preis, Foto-Kunstpreis 2007 Multiple Award for Excellence. Im Sommer 2015 wurde er als bester Schauspieler des ungarischen Sommertheater-Festivals ausgezeichnet.
Imre Ürmössy singt seit 2011 im Classionata Festival Chor.