Josef Krenmair

Josef Krenmair

Josef Krenmair

“Mein Leben ist Theater – Theater ist Leben” – dies ist das Leitmotto des 1965 in Wels geborenen österreichischen Baritons und Charakterschauspielers Josef Krenmair. Der vielseitige Künstler ist in der Operette & Oper als auch im Musical, Film und Fernsehen sowie als Nestroy- und Raimund-Darsteller ein gefragter Mann. Er sang unter dem Dirigat von N. Harnoncourt, Chr. Pollak, E. Ortner, G. Lagrange, E. Manke.

Zu seinen gesungenen Partien zählen u. a.: Papageno (Zauberflöte), Figaro  (Figaros Hochzeit), Benoit (La Bohème), Rocco (Fidelio)   Weps (Vogelhändler), Fürst Ypsheim (Wiener Blut), Zsupan (Zigeunerbaron), Ollendorf (Bettelstudent).

Zu seinen Schauspielpartien und Musicalpartien gehören u.a.: Muffl (Frühere Verhältnisse), Wurzl (Bauer als Millionär), Valentin (Verschwender), Doolittle (My fair Lady).

Weiters schreibt und komponiert er Kindermusicals. Seit 2015 ist er Intendant der K&K Kammerbühne Kalköfen.

An den Internationalen Classionata Musikfesttagen spielte er 2011 den Testaccio in eine Nacht in Venedig und 2015 den Schweinitz in (Der Bettelstudent).