Presse Informationen

Classionata 2017: Wiener Blut, Mozart und Rossini
Die 10. Internationalen Classionata Musikfesttage  finden vom 27. April bis 7. Mai 2017 statt. Die Operette “Wiener Blut” von Johann Strauss wird während dieser Zeit zehnmal zur Aufführung gelangen. Diese musikalische Komödie mit all ihren Irrungen ist nicht nur eine gelungene, sondern auch eine gut beobachtete Wiener Gesellschaftsanalyse.

Johann Strauss, der nirgendwo – auch nicht in seinen Operetten – den Tanzkomponisten verleugnen konnte, hat dieses Werk nicht mehr selber zur Uraufführung bringen können. Sein Schüler und Freund Adolf Müller jun. bearbeitete die Operette mit der persönlichen Begleitung des Komponisten. Der Einfallsreichtum an herzhafter und zündender Musik ist unvergleichlich: Melodien wie der Walzer “Wiener Blut, eigener Saft, voller Kraft, voller Glut…” oder “…Grüss dich Gott, du liebes Nesterl…” sind ins Volksliedgut eingegangen. “Wiener Blut” bildet den Abschluss der sogenannten Goldenen Wiener Operettenzeit. 

Ich freue mich ganz besonders, dass ich die international preisgekrönte Choreografin Evelyn Téri für die Choreografie meiner vom Tanz inspirierten Inszenierung gewinnen konnte. 2015 haben Evelyn Téri als Choreografin des Wiener Staatsballettes und ich als musikalischer Leiter bei der Eröffnung des Wiener Opernballs bereits schon einmal erfolgreich zusammengearbeitet.

Das Solistenensemble garantiert zusammen mit dem Classionata Chor und dem Classionata Symphonie Orchester eine hohe künstlerische Qualität. 

Das Sinfoniekonzert, welches am 1. Mai 2017 stattfinden wird, ist eine Mozart-/Rossini-Gala. Ein Merkmal beider Komponisten ist, dass ihre Instrumentalmusik von konkreten Vorstellungen der Menschen und ihren Rollenspielen, also von einer „Theaterhaltung“ gekennzeichnet ist. Eine dieser virtuosen Instrumental-Arien mit Variationen hat Gioacchino Rossini für Klarinette geschrieben.

Es freut mich ausserordentlich, dass ich nach dem grossen Erfolg von 2011 den Starklarinettisten Dimitri Ashkenazy wiederum für die Classionata 2017 als Solist engagieren konnte.
Sehr geehrte Damen und Herren, ich freue mich, Sie an den 10.Internationalen Classionata Musikfesttagen 2017 begrüssen zu dürfen!

Ihr Andreas Spörri
Intendant