Verena te Best

Verena te Best

Verena te Best

Die lyrische Sopranistin Verena te Best wurde in Oberösterreich geboren. Sie erhielt bereits in früher Kindheit  Klavier-, Flöten- und Gitarrenunterricht.

Sie studierte am Konservatorium der Stadt Wien Sologesang bei Sylvia Greenberg und klassische Operette bei Wolfgang Dosch. Derzeit wird sie gesanglich von Prof. Rotraud Hansmann betreut.

Nach dem Studium folgten viele Engagements  an die Opernfestspiele St. Margarethen als  Papagena (Zauberflöte), Staatsoper Stettin in Polen als Pepi (Wiener Blut), Wiener Jugendstiltheater als Cagliari (Wiener Blut), Operettenfestspiele Bad Hall als Mi (Land des Lächelns), Coburger Sommeroperette als Sora (Gasparone), Wiener Konzerthaus (Salute to Vienna), Theater Akzent als Lilian (Die Drei von der Tankstelle), Luisenburger Festspiele als Christel (Vogelhändler) und in ihrer Paraderolle als Adele (Fledermaus).

Zahlreiche Opernkonzerte in der Philharmonie Ashgabat/Turkmenistan sowie Operettentourneen mit der Operettenbühne Wien in Dänemark, Deutschland und der Schweiz.

Bei der Classionata debütierte Verena te Best als Annina (Nacht in Venedig), danach folgten weitere Engagements als Arsena (Zigeunerbaron) und Bronislawa (Bettelstudent).